Herzlich Willkommen

Liebe Wallisellerinnen und liebe Walliseller

Mit grosser Motivation stelle ich mich am 30. März 2014 zur Wiederwahl als Schulpräsidentin in Wallisellen. Mein Ziel ist es nach wie vor, mich für eine starke, zukunftsfähige Volksschule in Wallisellen einzusetzen. Ihr integrierender Charakter ist für mich ein wichtiger Baustein für unsere soziale Gemeinschaft, die wir hier in Wallisellen erfahren. Damit dies so bleibt, lohnt es sich, diese Schule weiterhin mit all uns zur Verfügung stehenden Mitteln zu stärken.
Das Thema Bildung ist - ob man dies will oder nicht - immer ein heimliches oder offenes Selbstgespräch der Gesellschaft darüber, wo sie steht, woher sie kommt und wohin sie geht. Sie gehen sicher mit mir einig, dass es wichtig ist, die Schule als einen Ort auszugestalten, an dem Wissen, Kompetenzen und Ideen gebildet werden können; einem Ort, an dem die Kinder einen positiven Zugang zum Lernen und zur Leistung finden. Dazu müssen die Kinder – wie beim Fussball – offensiv spielen, zeigen können, was in ihnen steckt, manchmal sogar die Erwartungen übertreffen sowie ihre Möglichkeiten zur Entfaltung bringen. Das verlangt nach einem Klima und Kultur des Lernens. Immer noch ist es zu wenigen Kindern vorbehalten, die Schule als erfolgreich und sinnstiftend zu erleben. Aber genau das braucht es: Erfolg. Es gibt keine Alternativen!
Die Schule muss den Lernenden ein praktisches Rüstzeug verschaffen,
das ihnen hilft, den Erfolg wahrscheinlicher zu machen.
Diese Verantwortung auch in der kommenden Legislatur zu übernehmen,
die Schule Wallisellen in diesem Sinne zu lenken und auszugestalten,
bin ich bereit. Dafür will ich mich weiterhin mit ganzer Kraft und viel Herzblut
einsetzen.
Bitte nehmen Sie Ihre politischen Rechte wahr und beteiligen
sich am 30. März 2014 an den Gemeindewahlen in Wallisellen.
Ich bitte Sie um Ihre Unterstützung und danke Ihnen dafür.

Herzliche Grüsse

Anita Bruggmann